Aqua-Cycling

Aqua Cycling ist mehr als eine neue Trendsportart. Die Fachleute sind sich einig darüber, dass das “ Fahrrad fahren “ im Wasser praktisch für alles gut ist. Aqua Cycling sorgt für Kräftigung, Dehnung und Lockerung der Muskeln und festigt dabei auch das Gewebe. Außerdem werden Beweglichkeit, Koordination und Konzentration trainiert. Wer seine Ausdauer trainieren und vielleicht auch einige Pfunde verlieren möchte, dem wird es mit dieser Sportart besonders leicht gemacht.

Einer der wohl angenehmsten Nebeneffekte ist die Tatsache, dass es anschließend keinen Muskelkater gibt und die Herz- Kreislauffunktion verbessert wird. Dies liegt darin begründet, dass durch die ständige Bewegung des Wassers die Muskeln zusätzlich massiert werden.

Das Ganze findet in ca. 1,30 m Wassertiefe statt. Die verschiedenen Belastungsstufen werden mittels Schaufelrädern direkt am Tretlager eingestellt.

Wie die meisten Sportarten im Wasser, setzt auch diese keine Altersgrenzen. Wer Schwierigkeiten mit den Gelenken oder mit seinem Bewegungsapparat hat, wird beim Aqua Cycling das „Fahrradfahren“ für sich wieder vollkommen neu entdecken.

Ansprechpartner der Aqua Kurse